Projektmanagement bleibt gefragt

Studie belegt: Projektmanagement-Kompetenzen bleiben gefragt

Projektmanager werden sich freuen zu erfahren, dass Ihre Skills nicht nur heute, sondern auch noch in zehn Jahren zu den Kompetenzen gehören, nach denen Personalentscheider in Unternehmen bei Mitarbeitern suchen. Das hat eine Studie von LinkedIn ergeben, deren zentrale Ergebnisse wir in diesem Newsletter für Sie zusammengefasst haben.

Wer sich entsprechend weiterbildet und auf dem Laufenden bleibt, kann deshalb karrieretechnisch nichts falsch machen.

Eine Möglichkeit up-to-date zu bleiben, ist der Besuch der » PM-Tage 2018. Auf dem jährlichen Branchentreff werden die brennendsten Themen und Trends im Projektmanagement diskutiert. Das Motto am 14. und 15. März: Sustain.ability.

Die Studie von LinkedIn hat ermittelt, welche Hard Skills heute und in zehn Jahren gefragt sind. Wenig überraschend: Projektmanagement ist dabei – und zwar heute und in Zukunft!

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Die wichtigsten Hard Skills von heute sind Datenanalyse und -interpretationsfähigkeit sowie Wissensmanagement. Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung von Unternehmen und Gesellschaft ist das wenig überraschend. Schon auf dem dritten Platz folgt Projektmanagement, direkt dahinter Change Management.

  • Komplettiert werden die Top 10 durch Social-Media-Kenntnisse, allgemeine Digitalkompetenz, Unternehmensführung sowie Verständnis für Programmierung.
  • In zehn Jahren werden der Studie nach Datenanalyse und Wissensmanagement die Plätze getauscht haben. Projektmanagement wird auch dann noch die drittwichtigste Hard Skill sein, weshalb Projektmanagement-Experten entsprechend gefragt sein werden.
  • Interessant ist auch folgendes Ergebnis: Change- und Projekt-Manager werden in Zukunft vor allem in Frankfurt beste Jobaussichten haben. München wird vermehrt nach Social-Media-Experten suchen, Berlin die Hochburg der Programmierer sein.
  • Gefragt wurde auch nach den Soft Skills; hier sind die Top 3 von heute: Kritikfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit sowie Gesprächs- beziehungsweise Verhandlungsführung. Für die Zukunft listen die Studienautoren Funktionsübergreifende Kompetenzen und Gesprächs- sowie Mitarbeiterführung als zentrale weiche Fähigkeiten auf.

Für die Studie, die LinkedIn in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom durchgeführt hat, wurden 305 Personalentscheider und Vorstände aus deutschen Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern befragt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s