Das sind die Besonderheiten der Führung im Projekt

Auf den ersten Blick ähnelt die Führungsposition eines Projektleiters der jeder anderen. Auf den zweiten zeigen sich schnell Unterschiede, weil sich besondere Anforderungen ergeben.

Diese Aspekte müssen Projektleiter beim Führen beachten:

  • Bei Projekten handelt es sich in der Regel um neue und komplexe Aufgabenstellungen, die sich im Verlauf eines Projektes ändern können. Projektleiter müssen entsprechend flexibel sein.
  • In Projekten herrscht häufig Zeit- und Erfolgsdruck, unangenehme Wahrheiten müssen vermittelt, Entscheidungen eingefordert werden. Projektleiter müssen deshalb immer am Ball bleiben.
  • Projekte haben ein erhöhtes Konfliktrisiko, weil Mitarbeiter unabhängig von ihrer Linienfunktion gleichberechtigt zusammenarbeiten, verschiedene bereichsspezifische Denk- und Arbeitsweisen aufeinander treffen und schließlich, weil Projektmitarbeiter gleichzeitig „zwei Herren dienen“. Sie unterstehen dem Projektleiter und einem Linienvorgesetzten. Projektleiter müssen daran denken, dass ihre Weisungsbefugnis Grenzen hat.
  • Projektleiter stehen unter besonderem Erfolgsdruck, weil sie sowohl von Mitarbeitern als auch Führungskräften im Unternehmen beäugt werden. Mit diesem Druck müssen Projektleiter umgehen können.

Ob es den idealen Führungsstil im Projekt gibt und Projektleiter/innen eine ethische Verantwortung in ihren Projekten haben, erfahren Sie auf der Podiumsdiskussion der PM-Tage 2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s